Allgemein

Towel Day oder warum eigentlich Milliways

  • 25. Mai 2015

 “A towel, [The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy] says, is about the most massively useful thing an interstellar hitchhiker can have. Partly it has great practical value. You can wrap it around you for warmth as you bound across the cold moons of Jaglan Beta; you can lie on it on the brilliant marble-sanded beaches of Santraginus V, inhaling the heady sea vapors; you can sleep under it beneath the stars which shine so redly on the desert world of Kakrafoon; use it to sail a miniraft down the slow heavy River Moth; wet it for use in hand-to-hand-combat; wrap it round your head to ward off noxious fumes or avoid the gaze of the Ravenous Bugblatter Beast of Traal (such a mind-boggingly stupid animal, it assumes that if you can’t see it, it can’t see you); you can wave your towel in emergencies as a distress signal, and of course dry yourself off with it if it still seems to be clean enough.”

Douglas Adams, The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy

Heute ist der 25. Mai und damit ist heute für alle Fans von Douglas Adams der Towel Day (Handtuchtag). An diesem Tag kann man vor allem im IT-Umfeld und an sehr vielen Naturwissenschaftlichen-Instituten selbst Doktoren mit einem Handtuch bekleidet sehen.
Doch warum ist Douglas Adams für viele eine so wichtige Persönlichkeit und warum wurden seine Zitate mit zur Firmenphilosophie von Milliways-Publishing?

Nun wer seine Bücher nicht gelesen hat und vielleicht nur den wirklich extrem schlechten Film aus den Jahre 2004 kennt wird dies nicht verstehen (Ich möchte hier nur kurz klar stellen das der Film Szenen aus den Büchern aneinander reiht und nichts mit den Büchern und deren Aussage zu tun hat).

Fangen wir mal mit einigen Zitaten aus seinen Büchern an:

 

“I may not have gone where I intended to go, but I think I have ended up where I needed to be.”

Douglas Adams, The Long Dark Tea-Time of the Soul

“For instance, on the planet Earth, man had always assumed that he was more intelligent than dolphins because he had achieved so much—the wheel, New York, wars and so on—whilst all the dolphins had ever done was muck about in the water having a good time. But conversely, the dolphins had always believed that they were far more intelligent than man—for precisely the same reasons.”

Douglas Adams, The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy

 “There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable.
There is another theory which states that this has already happened.”

Douglas Adams, The Restaurant at the End of the Universe

 “A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.”

Douglas Adams, Mostly Harmless
(Dies behalten wir immer im Hinterkopf wenn wir an unseren Produkten arbeiten. )

 “If there’s anything more important than my ego around, I want it caught and shot now.”

Douglas Adams, The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy
(Mhhh das könnte auch von unseren Marketingleiter stammen… )

 “Let’s think the unthinkable, let’s do the undoable. Let us prepare to grapple with the ineffable itself, and see if we may not eff it after all.”

Douglas Adams, Dirk Gently’s Holistic Detective Agency
(Unser Wahlspruch den Ihr wenn man genau hinsieht unter unserem Logo findet. Für uns bedeutet er dass man bei der Konzeption von Lösungen und beim beseitigen von Problemen sich selbst nicht schon in den eigenen Gedanken einschränken darf. Sondern alles aussprechen und durchdenken soll. Wir haben gelernt dass vieles was man schon beim bloßen Gedanken daran für Unmöglich hält sich doch leicht umsetzen lässt wenn man nur offen darüber redet und es nicht gleich verwirft.)

“Don’t Panic.”

Douglas Adams, The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy
(Dies gilt immer und überall…)

 

Warum Milliways?

Milliways ist das Restaurant am Ende des Universums. Hier können Gäste geschützt durch eine Zeitblasse das absolute Ende unseres Universums betrachten und dabei Tiere essen die gegessen werden wollen. Und um sich dies leisten zu können muss man nur wenn man wieder in seiner Zeit angekommen ist einen Dollar(oder welche Währung auch immer) auf ein Bankkonto deponieren, bis zum Ende haben sich genug Zinsen angehäuft.

 

Hier die Szene:

Doch warum haben wir uns so genannt?

Zum ersten besteht das Gründungsteam aus Fans von Douglas Adams und zum zweiten steht das Milliways für eine unmögliche Idee die aber im Universum Douglas Adams einfach umgesetzt wurde. Da wir aus der doch recht staubigen und vom Totholzfetischismus besessenen Welt der Verlage stammen wurde uns immer wieder vorgeworfen dass unsere Ideen nicht umsetzbar sind und dass wir uns den Verlagsgewohnheiten/Traditionen unterzuordnen hätten. Nun hier sind wir und sind sicher das wir die Verlage überleben werden genau wie das Milliways das gesamte Universum überlebt(und dies unzählige mal)…

Euer Milliways-Publishing Team wünscht euch einen wunderschönen Handtuch Tag und schließt mit einer Botschaft von Douglas an euch alle:

Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, dass wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.

 

„He, hast du die Hoopy Milliways-Publisher gesasst? Die sind’n Frood, die wissen echt, wo ihr Handtuch ist.“

Ein Handtuch hat einen immensen psychologischen Wert. Wenn zum Beispiel ein Strag (Strag = Nicht-Anhalter) dahinterkommt, daß ein Anhalter sein Handtuch bei sich hat, wird er automatisch annehmen, er besäße auch Zahnbürste, Waschlappen, Seife, Keksdose, Trinkflasche, Kompaß, Landkarte, Bindfadenrolle, Insektenspray, Regenausrüstung, Raumanzug usw., usw. Und der Strag wird dann dem Anhalter diese oder ein Dutzend andere Dinge bereitwilligst leihen, die der Anhalter zufällig gerade „verloren“ hat. Der Strag denkt natürlich, daß ein Mann, der kreuz und quer durch die Galaxis trampt, ein hartes Leben führt, in die dreckigsten Winkel kommt, gegen schreckliche Übermächte kämpft, sich schließlich an sein Ziel durchschlägt und trotzdem noch weiß, wo sein Handtuch ist, eben ein Mann sein muß, auf den man sich verlassen kann

Jetzt kennt ihr sie… die Unternehmensphilosophie hinter Milliways-Publishing!
Happy Towel-Day!



%d Bloggern gefällt das: